Curriculum Vitae


1971 - 1977 Medizinstudium in Würzburg, 1978 Promotion mit einer experimentellen Arbeit über Krebstherapie (Synchronisationstherapie) im Instiut für Medizinische Strahlenkunde, Würzburg.

Während der klinischen Ausbildung 1977 - 1984 in Chirurgie, Innere Medizin, Psychosomatik und Psychiatrie berufsbegleitend psychotherapeutische Ausbildung. Psychodrama: Moreno-Institut, Überlingen 1979 - 1982. Psychotherapie: Institut für analytische Psychotherapie im Rheinland, Bonn 1982 - 1984. Psychoanalyse: Institut für Psychotherapie und medizinische Psychologie, Würzburg 1994 - 1999.

Seit 1984 in Würzburg als psychotherapeutisch - psychosomatisch tätiger Hausarzt niedergelassen. 1987 - 1989 Teilnahme an einem internationalen WHO Forschungsprojekt über Suizidalität. Seit 1991 ausschließlich psychotherapeutisch tätig, seit 1994 als Facharzt für Psychotherapeutische Medizin [seit 2004 umbenannt in Psychosomatische Medizin und Psychotherapie]. 1997 Fortbildung Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik im OPD-Ausbildungszentrum Ulm, 2000 Fortbildung psychoanalytische Teamsupervision und Organisationsberatung in München (MAP). 2000 Entwicklung und Leitung einer Internet-Balintgruppe für Multimedica, Berlin. Seit 2001 Dozent am Würzburger Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie, von 2004 bis 2016 Leiter der Poliklinischen Ambulanz in diesem Institut, von 2005 bis 2016 Moderator des Qualitätszirkels "Analytische Psychotherapie" Würzburg und seit 2009 Lehr- und Kontrollanalytiker (DGPT) sowie Selbsterfahrungsleiter und Supervisor für tiefenpsychologische und analytische Einzel- und Gruppentherapie (Bayerische Landesärztekammer).